Go Kart Fahren in Roggwil

Nachdem wir uns alle am 29.6.2012 am Abend vor dem Feuerwehrlokal trafen, fuhren wir los Richtung Roggwil. Als wir bei der Rennbahn angekommen waren durften wir uns erst noch kräftig bei einem Spagetti-Plausch stärken damit wir ja nicht beim Rennen die Bodenhaftung verlieren. Als wir dann alle gestärkt waren gingen wir auf die kühlere Rennstrecke. Es wurden insgesamt 3 Durchgänge gefahren das erste war ein Warm-Up (im wahrsten Sinne des Wortes), dann wurde das Qualifying gefahren und schlussendlich das Finalrennen. Abgeschlossen wurde dieser schöne Abend trotz einiger leicht verletzten Personen (nichts Schlimmes). Im Restaurant Lerchenhof liessen wir noch das ganze Revue passieren, bevor es dann ab nach Hause ging.

 

 

 

Bericht Matthias Arnold

Geburt von Mauro Peterer

Herzliche Gratulation!

Zur Geburt von Mauro am 8. Juni 2012 gratuliert der ganze Feuerwehr-Oldtimer-Verein Sursee.

Wir wünschen Luzia und Kurt viele spannende und erlebnisreiche Stunden.

 

Enzo Mauceri

Präsident

Fotos

Hochzeit von Marianne und Sepp am 27.08.2011

Liebe Marianne

Lieber Sepp

 

Wir wünschen euch zum gemeinsamen Lebensweg alles Gute und nur das Beste.

Mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Herzlichen Dank für das grosszügige Apèro!

Es war wirklich sehr fein :-)

 

Kameradschaftliche Grüsse

Enzo Mauceri

Präsident

Feuerwehr-Oldtimer-Verein Sursee

 

Foto

!!! HAPPY NEW YEAR !!!

Geschätzte Aktiv- und Passivmitglieder

Geschätzte Gönner/-in

 

Zum Jahreswechsel wünsche ich euch alles Gute und für das 2012 nur das Beste!

In diesem Sinne einen guten "Rutsch" ins neue Jahr!

 

Enzo Mauceri

Präsident

 

100 Jahre Feuerwehrverein Wollerau

Tagesablauf der Feuerwehr Oldtimer Rundfahrt Wollerau vom 28.05.2011

 

6.45 Uhr am 28.05.11 Versammelten sich die Teilnehmer  Brun Jo, Roos Peter, Portmann Josef, Arnold Hans-Peter vor dem Feuerwehrgebäude in Sursee.

Nach kurzer Orientierung fuhren wir über Luzern A 2-Zug A4 –Hirzel  und A3  Richtung Wollerau.

Kurz nach dem eintreffen und Einschreiben für die Teilnahme in Wollerau  stärkten wir uns mit einem Kaffee bevor wir um 9.20 Uhr  auf die schöne Rundfahrt begann. Die Oldtimerfahrzeuge wurden in 4 Gruppen aufgeteilt (blau, gelb, weiss und rot)  Im Minutentakt starteten die Gruppen vom Startplatz Dorfmatt.

Wir als rote Gruppe fuhren zum ersten Posten nach Pfäffikon wo wir eine Postenarbeit  zu verrichten hatten. Hans-Peter musste auf einer beweglichen Stahlseilleiter hochklettern. Weiter ging es zurück zum Wollerau Museum wo wir  den nächsten  Posten erfüllten. Peter, Joe und Sepp hatten an einer Bar ein Getränk aus einem Becher mit einem Strohhalm zu trinken der Becher lag versteckt hinter der Bar. Jeder musste eine gewisse Menge trinken und abschätzen ob er 1, 2 oder 3 dl getrunken hatte. Weiter ging es nach Schindellegi hier beim Feuerwehrdepot  hatten sie den nächsten Posten eingerichtet . Mit einem Bagger in dessen Schaufel eine Bierflasche eingeklemmt war musste der Becher aufgefüllt  werden Sepp hatte viel Erfolg. Über den Kreisel Schindellegi  fuhren wir nach Feusisberg hier konnten wir mit einer an der Seilwinde angehängten Spritzkanne einen Kessel auffüllen es erforderte viel Geschick vom Fahrer.

Nach dem Mittagsessen wurden die Oldtimerfahrzeuge  in 2 Gruppen Aufgeteilt . die erste Gruppe fuhr nach Einsiedeln in einem Corso Wir fuhren über Schindellegi nach Einsiedeln wo wir die Fahrzeuge vor der Klosterkirche aufgestellt haben nach einem kurzem Photohalt ging es wieder zurück nach Wollerau. Währendessen die anderen die restlichen 2 Postenarbeiten erfüllten.

Wir fuhren über Schindellegi nach Einsiedeln wo wir die Fahrzeuge vor der Klosterkirche aufgestellt haben nach einem kurzem Photohalt ging es wieder zurück nach Wollerau .

Hier erfüllten wir unsere letzten beiden Posten. Die wir mit Bravour erfüllten. Nach einer kleinen Stärkung  machten wir uns auf den Heimweg wo wir auf einen ereignisreichen Tag zurückblicken konnten.

 

Bericht und Fotos von Hanspeter Arnold