Herbstwanderung vom 19.09.2010 am Eidg. Bettag

Am Sonntag 19.09.10 um 09.45 Uhr haben sich einige Wanderfreudige des Feuerwehr Oldtimervereins mit ihren Familienangehörigen vor dem FRS Feuerwehrlokal in Sursee versammelt.

Die Reise führte uns diesmal in den Kanton Obwalden bei strahlend schönem Sonnenschein und wurde organisiert durch Kurt Peterer.

Mit dem Auto fuhren wir via Luzern auf der Autobahn Richtung Sarnen, Mörlialp, bis zum grossen Parkplatz der Passhöhe Panoramastrasse, wo wir unsere Autos parkierten.Von da führte uns ein gemütlicher Weg mit wunderbarer Fernsicht zur „Alp Fontane“ wo wir von Romy und Hans herzlich zum Apèro empfangen wurden.

Auf der Alp war für uns das Cheminée bereit zum Bräteln unserer mitgebrachten Grilladen, Würste, Steak’s usw.

Nach dem Essen haben einige ihre Kalorien wieder abtrainiert in dem sie den „Furgge“ (Hügelzug zwischen Schafnase und Rossflue) bestiegen.

Die Kinder konnten sich mit den beiden Hunden verweilen sei es mit einem Spaziergang an der Leine, oder mit „Holzschiitli“ werfen.

Natürlich hat ein richtiges Älplerkafi mit „Gügs“ nicht gefehlt und alle haben das schöne Wetter und die ganze Atmosphäre auf der Alp genossen bei Gesprächen und geselligem Beisammensein.

Vor unserer Heimreise wurde noch tüchtig Alpkäse und „Bratchäs“ gekauft. Dieser mundet sehr…mmh…!!Die Rückreise führte uns via Sörenberg, Entlebuch, Wolhusen nach Sursee zurück.

Nochmals recht herzlichen Dank an Kurt, Luzia, Romy und Hans; es war richtig schön und hat allen echt Spass gemacht!

 

Bericht: Rita Faden

Fotos: Enzo Mauceri

Feuerwehr-Oldtimer-Rundfahrt anlässlich 200 Jahre GVL am Samstag, 21. August 2010

Auf Einladung der Gebäudeversicherung Luzern und des TLF-Club Inwil, welche eine Rundfahrt organisiert hatten, haben sich 6 Aktivmitglieder für diesen Anlass angemeldet. Leider mussten sich 3 Mitglieder kurzfristig wieder abmelden.

So starteten an einem wunderschönen sonnigen Tag um 8.00 Uhr Peter Roos, Hanspeter Arnold und Enzo Mauceri für die Fahrt nach Inwil. Nach einer kurzen Fahrinstruktion vom Präsi an den Chauffeur Hanspeter Arnold und nach vollzogenem Tankstopp hatten wir die Sicherheit, dass auch das Benzin ausreichen und dem Fahrspass für Hanspeter somit nichts mehr im Wege stehen würde.Nach anfänglichen Startschwierigkeiten führte uns Hanspeter sicher, gekonnt und mit grosser Freude nach Inwil.

Um ca. 8.45 Uhr trafen wir am Ausgangsort an und verpflegten uns gleich mit Kaffee und Gipfeli. Nach Entgegennahme der Rundfahrtunterlagen fuhren wir pünktlich um 9.00 Uhr in den 2 Minuten-Takt rund um das Michelskreuz mit Ziel Küssnacht am Rigi.In Küssnacht am Rigi wurden wir an einen wunderschönen Platz am See gelotst. Dort sorgte die Feuerwehr Küssnacht für das leibliche Wohl, wo wir um 12.00 Uhr zu Mittag gegessen haben. In Küssnacht gab es für uns genügend Zeit um zu fachsimpeln und die eintreffende Schmuckstücke zu bestaunen.

Um 13.30 Uhr fuhren wir wieder nach Inwil zurück, wo die Aufstellung für den Corso nach Emmen zum Militärflugplatz vorbereitet wurde. Es wurde mit Startnummern in der richtigen Reihenfolge aufkoloniert. In der Zwischenzeit nutzten wir die Gelegenheit um das Feuerwehr-Museum vom TLF-Club zu besuchen.

Über 200 Teilnehmern mit Rund 60 FW-Oldtimer vom Inland und dem benachbarten Ausland bereiteten sich für das Highlight vor.

Um 14.15 Uhr startete der ganze Tross mit Polizeibegleitung Richtung Emmen via Flugpiste zum Festgelände. Wahrlich ein sehr eindruckvolles Erlebnis für uns und für alle Zuschauer entlang der Strasse und im Flugplatzgelände.Auf dem Militärflugpatzgelände erfolgte unter tosendem Applaus die Durchfahrt mit allen Feuerwehr-Oldtimern. Zudem wurden alle Fahrzeuge Live mit Infos zu dem Fahrzeugen kommentiert. Anschliessend wurden sämtliche Oldtimer auf dem Festgelände für alle Besucher zur Besichtigung aufgestellt.

Um ca. 17.00 Uhr traten wir die Heimreise an mit einer schönen Erinnerungstafel von der GVL.Dieser eindrucksvolle Tag wird uns lange in guter Erinnerung bleiben. Wir danken dem TLF-Club und der GVL für die Einladung.

 

Sursee, 23. August 2010

 

Bericht und Fotos: Enzo Mauceri

Geburt von Hans Manuel am 25.07.2010

Ganz herzliche Gratulation an Hans und Soranyi zur Geburt ihres Sohnes Hans Manuel welcher am 24. Juli 2010 das Licht der Welt erblickt hat.

Der Vorstand wünscht den glücklichen Eltern viel Freude und viele spannende Erlebnisse.

 

Feuerwehr-Oldtimer-Verein Sursee

Enzo Mauceri, Präsident

Fotos

Hochzeit von Carmen und Pirmin

Am 7. August 2010 wurden wir von Joe Brun mit eurem Oltimerauto an unserer Hochzeit von Büron nach Littau chauffiert. Es war ein super toller Tag und wir sind nach wie vor Überwältigt von all den schönen Erlebnissen.
Wir möchten Euch auf diesem Weg noch einmal ganz ganz herzlich danken und senden euch im Anhang 2-3 Schnappschüsse von unserem schönsten Tag.
Wir wünschen Euch einen schöne Zeit.
Liebe Grüsse Pirmin & Carmen Peter-Origoni

Fotos

Oldtimer-Treffen der Handdruck / Motorspitzen & Oldtimer Feuerwehrfahrzeuge Samstag, 26. Juni 2010 in Münchwilen TG

Samstag früh um 6.45 Uhr. Zu fünft treffen wir uns im Feuerwehrgebäude Sursee und machen uns, bei wunderschönem Sommerwetter, auf den langen Weg nach Münchwilen im Thurgau. Der Feuerwehr-Verein Münchwilen hat aus Anlass der neu restaurierten Motorspritze Schenk aus dem Jahre 1936 eingeladen.

Nach einem Kaffeehalt in der neuen Autobahnraststätte in Affoltern am Albis erreichen wir Münchwilen um kurz nach 9.00 Uhr. In Ruhe können wir die Ankunft der rund 40 anderen Teilnehmer an diesem Oldtimertreffen begutachten. Aus der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Österreich sind Teilnehmer mit ihren Schmuckstücken angereist.

Kurz vor 12.00 Uhr ertönten alle vorhanden Sirenen zu einem „Oldtimer-Sirenen-Konzert“.Vereine führen Ihre Motorspritzen, Handspritzen und TLF’s den anwesenden Zuschauern vor. Das älteste Gefährt, eine Handspritze aus dem Jahre 1793 funktioniert immer noch einwandfrei.

Um 15.00 Uhr verlassen wir Münchwilen und fahren mit vielen Eindrücken nach Sursee zurück.

 

Bericht: Peter Hodel

Fotos: Kurt Peterer